Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Garten EnglandGarten EnglandGarten EnglandWinchester CathedralGarten EnglandGarten England
+

Gartenreise Südengland und Cotswolds

7-Tage-Reise

So 26.05. - Sa 01.06.2019
ab
1.600 €

Charaktervolle Gärten, die Tradition und Moderne gekonnt vereinen

Reise Nr. 1921 vom 26. Mai bis 01. Juni 2019 (7 Tage)

England bleibt für uns das große Gartenland. Gärtnern ist ein immerwährender Prozess! Während in England farbige, komplexe Staudenbeete ihren Höhepunkt erreichten, setzte in Holland und Deutschland in den 1990-er Jahren eine neue, naturnahe Stauden-verwendung ein. Viele englische Gartenbesitzer spürten diesen modernen Zeitgeist und holten sich Rat in Holland und Deutschland. So sind in den letzten zehn bis 15 Jahren auch in England spannende neue Gärten entstanden! Sie vereinen den starken, traditionellen Charakter aus Bäumen, Hecken, Mauern und Staudenborders mit neuen, oft flächigen, naturnahen Staudenpflanzungen, Wiesen und unerwarteten Mischungen. Lassen wir uns überraschen, was aus der Verbindung englischer Tradition und europäischer Moderne entstanden ist!

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)
1.Tag: So. 26. Mai 2019
Unsere Reise beginnt in Freiburg. Wir fahren über Offenburg, Straßburg, Metz und Reims nach Calais, setzen mit der Fähre über und erreichen abends unser erstes Hotel in Folkestone.
 
2.Tag: Mo. 27. Mai 2019
Am ersten Gartentag in England stehen mit Wisley, dem größten Lehrgarten der Königlichen Gartenbau-gesellschaft und Great Dixter zwei „Ikonen“ unter den englischen Gärten auf unserem Programm.
 
3.Tag: Di. 28. Mai 2019
Wir umfahren London im Westen und besuchen mit Waltham Place den wohl spannendsten ‚neuen Garten‘. Im Lynn Garden haben Jacques und Martin Wirtz, die Meister formaler zeitgemäßer Gartenkunst aus Belgien, starke Gartenbilder aus abstrakten, weichen Formen, reichen Texturen und Grüntönen geschaffen.
 
4.Tag: Mi. 28. Mai 2019
Der Mittwoch führt uns tief in die hügelige Landschaft der Cotswolds. In Pettifers experimentiert Gina Price auf höchstem Niveau an immer neuen Pflanzkombinationen. Armscote hat Dan Pearson, ein zeitgemäßer englischer Gartengestalter, mit markanten klaren Formen und unerwarteter Naturnähe in die moderne Gartenzeit geführt und mit UptonWorld erleben wir einen stillen Ort, der von einer großen Leidenschaft zu Bäumen geprägt ist.
 
5.Tag: Do. 29. Mai 2019
Heute  besuchen wir zwei weitere große, private Gärten in der Nähe von Bristol. Hodges Barn enthält mit dem Waldgarten, Staudenborders, Rosengarten und einem Wassergarten viele klassische Elemente der englische Gartenkultur. Hanham Court ist dagegen ein zeitgemäßer Garten, der manchmal ein wenig verrückt anmutet
 
6.Tag: Fr. 30. Mai 2019
Am Freitagmorgen haben wir Zeit für einen Stadtbummel in Winchester. Nachmittags besuchen wir den letzten Garten unserer Reise. In diesem eher kleineren Privatgarten, der nur wenige Wochen für Wohltätigkeit öffnet, wird uns nochmal deutlich, mit welcher Leidenschaft die Engländer gärtnern. Phantastische Staudenborders, üppigste Rosen, kreative Kräuterbeete und ein Küchengarten strahlen uns an, als wären sie das Natürlichste und Einfachste von der Welt.
Eine Reise durch beeindruckende Gärten geht zu Ende. Am Abend übernachten wir wieder in Folkestone.
 
7.Tag: Sa. 01. Juni 2019
Samstagmorgen bringt uns die Fähre von Dover ans Festland zurück. Wir fahren quer durch Frankreich und erreichen Freiburg gegen 22 Uhr.
 
Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus mit Klima/WC/
  • Fähre Dover/Calais zur Hin- und Rückreise
  • Besuch von 10 Gärten mit Eintritten und Führungen
  • 6 x Übernachtungen in guten und teilweise historischen 3 und 4- Sterne Hotels
  • 3 x Lunch in Gärten
  • 6 x Kaffee, Tee und Gebäck in Gärten
  • Fachliche Reiseleitung
  • Schriftlich Information zu den Gärten
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:00 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 06:30 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 07:15 Uhr: Offenburger Ei Ostseite
  • 07:35 Uhr: Kehl Bahnhof
  • 08:00 Uhr: Raststätte Brumath Elsass

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
1.600 €
pro Person im Einzelzimmer
1.845 €



Es gilt Stornostaffel 4
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag20%
44. bis 15. Tag45%
14. bis 1. Tag60%
Nichtanreise90%
mindestens jedoch25,00 €
Zu den Reisebedingungen