Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Bach Reise ThüringenBach Reise ThüringenBach Reise ThüringenBach Reise ThüringenBach Reise ThüringenBach Reise ThüringenBach Reise Thüringen
+

Auf den Spuren der Musikerfamilie Bach in Thüringen

5-Tage-Reise

Di 09.04. - Sa 13.04.2019
ab
713 €

Der junge Bach „und…weil er nicht aufzuhalten war…“

Reise Nr. 1926
Die Familie Bach prägte über zwei Jahrhunderte die musikalischen Entwicklungen, ganz besonders im Raum Thüringen. Eine kaum zu überschätzende Rolle spielt Johann Sebastian Bach für die Musikgeschichte, als Teil einer familien- und zeitgeschichtlichen Traditionslinie. Bereits ab Endes des 16. Jh. sind erste Musiker der Familie nachzuweisen, und 1845 verstarb Wilhelm Friedrich Ernst Bach als letzter namhafter Vertreter. Vom einfachen Hofmusiker entwickelten sich die Bachs durch akademische, musikalische und pädagogische Qualifikationen zu Kantoren und Organisten. Mitglieder der Familie waren damals in den höchsten musikalischen Ämter des höfischen Kapellmeisters und städtischen Musikdirektors anzutreffen: Johann Sebastian Bach war von 1717 bis 1723 Kapellmeister in Köthen und danach "Director Musices" in Leipzig, sein Vetter Johann Ludwig Bach stieg in der Hierarchie der Meininger Hofkapelle vom einfachen Musikus bis zum Kapellmeister auf. Leitende städtische Musiker finden sich auch in der Generation der Bach-Söhne: Wilhelm Friedemann Bach bekleidete das Musikdirektorat in Halle und sein Bruder Carl Philipp Emanuel die gleiche Stellung in Hamburg. Erst mit dem Niedergang der Hofkultur und der institutionalisierten Musikpflege der Städte und Kirchen gegen Ende des 18. Jahrhunderts erlosch allmählich auch die Bedeutung der Musikerfamilie Bach.
Als Gästeführerin und Reiseleiterin in Thüringen und Mitteldeutschland liebe ich die kleinen Orte und Städtchen in denen Johann Sebastian Bach und sein großer Familienkreis gelebt und gewirkt haben. Dabei spürt man, es war keine einfache Zeit als die „Bache“ ihre großartige Musik schufen, Lohn und Brot damit verdienten und die Menschen erfreuten…und fast wäre alles in Vergessenheit geraten, hätte Mendelsohn J.S.Bach nicht in Leipzig wieder auf die Weltbühne gebracht.
Lassen Sie sich von mir entführen in reizvolle Orte des Thüringer Landes. Erleben Sie Musikgeschichte bis zu deren lebendiger Gegenwart.
 
Ich erwarte Sie mit Freude.
Petra Bischoff
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf:
1. Tag: Di. 09. April 2019               Anreise nach Thüringen
Abfahrt Freiburg Konzerthaus 07.00 Uhr
Wir fahren über Karlsruhe und Würzburg, Schweinfurt nach Arnstadt. Zimmerbezug in unserem Standorthotel „Goldene Henne“ (Historisches Logierhaus seit 1608) und anschließend Stadtrundgang durch die kleine Stadt auf den Spuren des jungen Bach und seinen Verwandten. Es besteht die Möglichkeit das Bachmuseum im Palais zu besuchen.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.
 
2. Tag: Mi. 10 April 2019               Arnstadt – Ohrdruf – Wechmar
Heute besuchen wir zuerst die Bonifatiuskirche (heute Bachkirche), in der Johann Sebastian Bach seine erste Anstellung hatte, erfahren viel über die Situationen seiner Tätigkeit und schauen uns von außen das Haus an, indem er wohnte. Dann fahren wir weiter nach Wechmar, dem Stammort der Familie Bach. Dort Besichtigung der Mühle und der Bäckerei des Urvaters der Bache , Veit Bach. Anschließend nehmen wir im Ort ein gemeinsames Mittagessen ein. Nach einem Abstecher nach Ohrdruf (Turm der ehemaligen Michaelskirche) fahren wir nach Dornheim. Wir werden die einstige Traukirche von Johann Sebastian Bach und seiner Maria Barbara erleben. In einem Vortrag erfahren wir wie aus der stark sanierungsbedürftigen Kirche dieses Kleinod wurde, indem internationale Konzerte stattfinden. Im Bachstübchen, einen Nebengelass des ehemaligen Pfarrhauses genießen wir eine kleine Kaffeetafel. Abendessen im Hotel
 
3. Tag: Do. 11. April 2019             Eisenach – Wartburg – Bach-Haus
Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Eisenach mit einer kurzen Stadtführung. Danach fahren wir hinauf zur Wartburg, wo wir um 12 Uhr zu einer Führung angemeldet sind.
Um die Burg über den steilen Anstieg vom Busparkplatz aus entspannt zu erreichen, steht ein Shuttle-Bus zur Verfügung. Anschließend individuelle Mittagspause in Eisenach und anschließend Führung durch das Bach-Haus am Frauenplan mit seiner einzigartigen Instrumentensammlung. Einige dieser historischen Instrumente werden Ihnen bei der Führung klangvoll vorgestellt. Abendessen im Hotel
 
4. Tag: Fr. 12. April 2019               Erfurt
Wir beginnen den Tag mit einem Rundgang durch Erfurt mit weiteren themenbezogenen Programm-Schwerpunkten und einem Vortrag über Johann Sebastian Bach als Zahlengenie. Das Zahlenspiel in der Musik seiner Zeit. Referent ist ein Kirchenmusiker des Kirchenkreises Erfurt.
Am Nachmittag erleben Sie Orgelvorführung der großen Schuke-Orgel durch den Kirchenmusikdirektor Herrn Dreißig. Die Predigerkirche war die Wirkungsstätte von Bach-Familienmitgliedern und Johann Pachelbel.
Anschließend können Sie die wunderschöne Stadt selbst erkunden, bevor wir wieder zurück fahren nach Arnstadt in das Hotel zum Abendessen.
 
5. Tag: Sa. 13. April 2019 Rückreise nach Freiburg
Wir reisen zurück nach Freiburg mit einem kleinen Aufenthalt in Meiningen und wollen bis gegen 19.00 Uhr dort wieder eintreffen.
 
Unterkunft

Das Thüringer Kloßhotel Goldene Henne in Arnstadt, befindet sich in einem der ältesten und geschichtsträchtigsten Gasthäuser Thüringens. Das Haus liegt im Zentrum der historischen Altstadt von Arnstadt. 

https://www.thueringen.info/goldene-henne.html

Leistungen
Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Fahrt im Fernreisebus mit Klima/WC
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension
  • Hotel Goldene Henne in Arnstadt
  • Abendessen als Wahlmenü (3 Haupspeisen)
  • 1 x Thüringer Grill- und Kloßbüfett
  • Reiseleitung Petra Bischoff ab Arnstadt 
  • Eintritte bei gemeinsamen Besichtigungen
  • Mittagessen in Wechmar
  • Kaffeetrinken in Dornheim
  • Besichtigung Wartburg
  • Orgelkonzert Predigerkirche Erfurt
  • Besichtigung Bachhaus Eisenach
  • Vortrag Bach als Zahlengenie 
  • Rücktrittskosten- und Insolvenzversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10 (Rückkehr: ca. 20:00 Uhr)
  • 07:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus (Rückkehr: ca. 19:30 Uhr)
  • 07:30 Uhr: Lahr Park&Ride (Rückkehr: ca. 19:00 Uhr)
  • 07:45 Uhr: Offenburger Ei Ostseite (Rückkehr: ca. 18:45 Uhr)
  • 08:35 Uhr: Karlsruhe Hbf Südseite (Rückkehr: ca. 17:55 Uhr)

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
713 €
nach dem 04.02.2019
750 €
pro Person im Einzelzimmer
808 €
nach dem 04.02.2019
845 €

Highlights dieser Reise

Arnstadt, Wechmar, Ohrdruf, Eisenach, Wartburg, Erfurt,

Mindestteilnehmer: 20 Personen


Es gilt Stornostaffel 1
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag5%
44. bis 15. Tag40%
14. bis 1. Tag60%
Nichtanreise80%
mindestens jedoch25,00 €
Zu den Reisebedingungen