Lyon bei NachtLyon and Saone river in a summer day
+

Weltkulturerbe Lyon –

3-Tage-Reise

Sa 14.04. - Mo 16.04.2018
ab
402 €

Tor zum Midi

Den meisten Reisenden gilt Frankreichs drittgrößte Stadt lediglich als Engpass auf dem Weg nach Süden, den man seit einigen Jahren weiträumig umfahren kann. Fast unbekannt ist, dass Lyons historisches Zentrum mit der Altstadt (Vieux-Lyon), der Halbinsel (Presqu’île) zwischen Rhône und Saône und dem Hügel des Croix-Rousse 1988 von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen wurde und neben der Altstadt von Prag das ausgedehnteste Flächendenkmal Europas darstellt. Von den Römern als „Lugdunum” anstelle einer keltischen Siedlung gegründet und bedeutender Bischofsitz seit der Spätantike entwickelte sich die Stadt am Handelsweg vom Mittelmeer nach Norden schon im Mittelalter zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Frankreichs. In der Zeit des Humanismus und der Renaissance war Lyon eines der europäischen Verlagszentren und im 18. Jahrhundert brachte die Erfindung des mechanischen Webstuhls durch den Lyoner Ingenieur Jacquard Lyon die Blüte der Seidenindustrie. All dies hat sich in einer ungeheuer reichen Architekturgeschichte niedergeschlagen.

Nicht außer Acht lassen wollen wir die kulinarische Seite der Region, über der so viele Sterne wie in keiner anderen Gegend Frankreichs leuchten. Neben der Hochküche steht die bodenständige Tradition der „bouchons”, in denen man sowohl den aus dem Burgund stammenden Beaujaulais als auch die Weine der südlich von Lyon beginnenden Côtes du Rhône zu deftigen Köstlichkeiten genießt.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation

1. Tag: SA. 14 April 2018

Freiburg (Abfahrt 7.00 Uhr, am Konzerthaus Freiburg) Auf direktem Weg fahren wir über die Autobahn und erreichen gegen 14:00 Uhr Lyon und werden mit stadtkundiger Führung per Bus und zu Fuß die historischen Stadtteile, die zum Weltkulturerbe gehören besuchen. Wir wohnen für 2 Nächte im 4****Sterne Hotel Charlemagne. Das Haus liegt im südlichen Zentrum von Lyon in der Nähe des Bahnhofs Perrache.

2. Tag: So 15. April 2018

Mit dem Bus und auch zu Fuß wollen wir die historischen Stadtteile von Lyon, die zum Weltkulturerbe gehören, besuchen. Wir werden hier eine stadtkundige Führung haben. Hervorzuheben sind der Bahnhof Perrache mit seiner Eisenarchitektur die romanische Abteikirche von Ainay, der großartige Place Bellecour. Im Stadtteil Presqu'île besuchen wir unter anderem die spätgotische Kirche Saint-Nazaire und das prachtvolle barocke Rathaus am Place des Terreaux mit Fréderic Auguste Bartoldis berühmtem Flüssebrunnen. Über die Saône erreichen wir die gut erhaltene Altstadt, die als größtes Bauensemble der Renaissance außerhalb Italiens gilt. Wir streifen durch die engen Gassen und die typischen „traboules”, die quer durch die Häuser die Altstadtstraßen verbinden, und besuchen die gotische Kathedrale Saint-Jean mit ihrer hervorragenden Ausstattung.

Es besteht sicher auch reichlich Gelegenheit für eigene Aktivitäten vom Besuch des Musée des Beaux-Arts mit seiner sehenswerten Sammlung bis hin zum Einkaufsbummel.

Heute Abend essen wir im traditionsreichen Café - Restaurant „Negociants“. 

3. Tag Mo. 16. April 2018

Der Montagvormittag bleibt zu Ihrer Verfügung. Wir fahren danach über die Autobahn Besançon, Belfort und Mülhausen zurück nach Freiburg, wo wir gegen 18:00 Uhr eintreffen werden.

Unterkunft

im 4****Sterne Hotel Charlemagne - Website

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus mit WC/Klimaanlage
  • 2 Übernachtung mit Frühstückbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel 1 x im ausgesuchten Restaurant
  • Reiseleitungen in Lyon: vor Ort
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 07:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 07:15 Uhr: Hausen Fallerhof
  • 07:30 Uhr: Neuenburg Alter Zoll

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
402 €
nach dem 31.01.2018
415 €
pro Person im Einzelzimmer
477 €
nach dem 31.01.2018
490 €