Panoramic view of the bay of Saint-Tropez, France
+

Côte d’Azur – Kunsthistorische Reise

7-Tage-Reise

So 15.04. - Sa 21.04.2018
ab
1.144 €

Das Licht der Maler

Reise-Nr. 1809 vom 15.04 18 – 21.04.18 (7 Tage)

Studienreiseleitung: Guido Linke M.A.

In der Landschaft Südfrankreichs begegnen wir den Künstlern der Moderne: Paul Cézanne, der seine Staffelei vor der Montagne Sainte-Victoire aufstellte; dem energiegeladenen Pablo Picasso und seinem Antipoden Henri Matisse; Paul Signac, der das Fischerdorf Saint-Tropez mit dem Segelboot entdeckte, und Marc Chagall, dem heiteren Vermittler jüdisch-christlicher Dialoge, der in Saint-Paul de Vence begraben liegt. Zwischen Mittelmeer und Alpen entdecken wir in Museen und Ateliers ihre Werke.
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)
1.Tag: So. 15. April 2018  Anreise
Abfahrt Freiburg Konzerthaus 07:00 Uhr Fahrt durch das Rhonetal nach Aix-en-Provence. Zwei Übernachtungen in Aix.
2.Tag: Mo. 16. April 2018 Cézannes Hausberg
Rundgang unter Platanen durch die Altstadt von Aix-en-Provence und zum Atelier Cézanne (Besichtigung). Fahrt entlang der Montagne Ste-Victoire mit kleinen Spaziergängen.
3.Tag: Di. 17. April 2018     Mittelalter und Moderne
Im Hinterland der Côte d’Azur Besuch der romanischen Zisterzienser-Abtei Le Thoronet, die auch den Architekten Le Corbusier inspirierte. Weiter nach Saint-Tropez. Künstler wie Signac und Matisse bildeten in dem kleinen Ort eine Künstlerkolonie auf Zeit; die Werke, die sie hier schufen, sieht man im Musée de l’Annonciade am Hafen (Bes.). Fahrt nach Cagnes-sur-Mer.
4 x Übernachtung in Vence
4.Tag: Mi. 18. April 2018 Picassos Bekenntnis
Fahrt nach Antibes zum Picasso-Museum in der Grimaldi-Burg, wo der Maler mit seiner Lebensgefährtin Françoise Gilot einige schöpferische Wochen verlebte. Im Töpfer-Ort Vallauris, wo Picasso seine Keramiken schuf, sehen wir sein bekenntnishaftes Großbild „Krieg und Frieden“. In Biot im Nationalmuseum begegnen wir dem Werk seines Zeitgenossen Fernand Leger. 
5.Tag: Do. 19. April 2018 Matisses Hauptwerk
Fahrt nach Vence zur Chapelle du Rosaire, dem von Licht und Farben durchfluteten Hauptwerk von Henri Matisse, und nach St. Paul zur Fondation Maeght mit ihrem einzigartigen Skulpturengarten und einer erlesenen Sammlung der klassischen Moderne von Miró bis Giacometti. In Cagnes-sur-Mer besteht Gelegenheit zum Besuch der Villa Musée Auguste Renoir oder des Château Musée Grimaldi. Sie können aber auch einfach nur den pittoresken Ort genießen.
6.Tag: Fr. 20. April 2018 Chagalls Botschaft
Fahrt nach Nizza. Rundgang über den malerischen Markt und durch die charaktervolle Altstadt, Zeit zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Besuch des Museums für Zeitgenössische Kunst. Besichtigung des Chagall-Nationalmuseums mit dem monumentalen Gemäldezyklus der „Biblischen Botschaft“, dem künstlerischen Vermächtnis des Malers. 
7.Tag: Sa. 21. April 2018
Rückreise durch Oberitalien und die Schweiz nach Freiburg – Ankunft gegen 19:00 Uhr.
Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus/Fernreisebus mit WC/Klima
  • 6 Hotelübernachtungen mit Halbpension
  • Zimmer mit Bad/ Dusche /WC
  • Eintrittgelder in Höhe von ca. 60,- €
  • Reiseleitung Guido Linke M.A.
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 07:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 07:15 Uhr: Hausen Fallerhof
  • 07:30 Uhr: Neuenburg Alter Zoll

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
1.144 €
nach dem 31.01.2018
1.180 €
pro Person im Einzelzimmer
1.354 €
nach dem 31.01.2018
1.390 €