+

Sizilien

9-Tage-Reise

Mi 11.04. - Do 19.04.2018
ab
1.540 €

Trinacria, wundersames Geschenk der Götter

Reise-Nr. 1818 vom 11.04 - 19.04.2018 (9 Tage)
 
Die Geschichte Siziliens ist durch die zentrale Lage der Insel im Mittelmeer geprägt. Als Stützpunkte für Seefahrt und Handel hatten die Städte Siziliens stets eine große Bedeutung. Immer wieder haben sich deshalb neue Eroberer der Insel bemächtigt, vermischten sich mit der bereits ansässigen Bevölkerung und hinterliessen ihre Spuren in der Kultur Siziliens. Nur selten war die Insel politisch selbständig; zumeist wurde sie von Reichen beherrscht, die ihr politisches Zentrum nicht auf Sizilien hatten.
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten
1.Tag: Mi. 11. April 2018
Fahrt nach Genua - Überfahrt nach Palermo . Einschiffung auf die Fähre der Grandi Navi Veloci und Überfahrt zwischen 21:00 und 23:00 Uhr nach Palermo.
2.Tag: Do. 12. April 2018 Ankunft Palermo – Hotel in Palermo
Am späten Nachmittag zwischen 17:00 und 19:00 Uhr (je nach Fahrplan 2018) Ankunft am Hafen Palermo. Ausschiffung, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Palermo. Check-In, Begrüßungscocktail, Abendessen und Übernachtung.
3.Tag: Fr. 13. April 2018: Palermo – Monreale
Besichtigung von Palermo und Spaziergang über einen der malerischen, arabisch anmutenden Märkte (z.B.: „Capo“, „Ballarò“ oder „Vucciria“) mit ihrer Fülle an landestypischen Erzeugnissen. Besichtigung des „Palazzo dei Normanni“, ursprünglich eine Festung punischer Abstammung, die seitens der Araber zu ihrem Herrschaftssitz „Qasr“ umgebaut wurde. Unter normannischer Herrschaft wurde diese Festung zu einem prunkvollen Königspalast umgebaut und mit vier Ecktürmen erweitert. Heute ist nur noch die Torre Pisana zu bewundern. Nach dem Tod des Kaisers Friedrich II. verfiel der Palast, wurde aber unter spanischer Herrschaft restauriert und mit der Porta Nuova verbunden. Besuch der Capella Palatina – die Palastkapelle – Juwel der normannischen Baukunst. Anschließend Besuch der mehrmals umgebauten Kathedrale aus dem XII. Jahrhundert. Fahrt nach Monreale und Besichtigung des Doms mit seinen herrlichen byzantinischen Mosaiken und des angrenzenden Kreuzgangs im Benediktinerkloster. Gelegenheit zum individuellen Spaziergang im Ortskern.
4.Tag: Sa. 14. April 2018 Erice – Nubia- Segesta
Fahrt nach Erice, einem hübschen, mittelalterlichen Städtchen, das schon in der Antike wegen seines Venusheiligtums berühmt war. Neben einem fantastischen Panorama und den blumengeschmückten Innenhöfen sind der Dom, das mittelalterliche Schloss der Grafen Pepoli und der Stadtpark sehenswert. Weiterfahrt entlang der Salinen nach Nubia und Spezialitätenessen in einer typischen Trattoria. Danach weiter nach Segesta, unter den Elymern die mächtigste Stadt auf Sizilien, und Besichtigung des Tempels. Fahrt zum Hotel im Raum Agrigent. 
5.Tag: So. 15. April 2018  Agrigent - Piazza Armerina - Hotel Acireale
Fahrt nach Agrigent und Führung durch das weltberühmte Tal der Tempel (Tempel der Juno, Concordia, des Zeus, Herkules, Castor und Pollux). Weiterfahrt nach Piazza Armerina und Besichtigung der römischen Villa del Casale, einer der schönsten Patriziervillen aus der Kaiserzeit mit den weltberühmten Fußbodenmosaiken, u.a. das besonders bekannte Motiv der Bikini-Mädchen. Anschließend Fahrt zum Hotel im Raum Taormina bzw. Acireale, Abendessen und Übernachtung.
6.Tag: Mo. 16. April 2018 Taormina – Freizeit
Fahrt nach Taormina und Besuch dieses weltberühmten Städtchens, beliebt wegen des milden Klimas und seiner wunderschönen Lage auf dem Monte Tauro. Besichtigung des griechisch-römischen Theaters und Gelegenheit zu einem Spaziergang durch die zauberhaften Gässchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 
7.Tag: Di. 17. April 2018   Ätna – Alkantara-Schlucht
Am Vormittag Ausflug zum Ätna (ca. 3300 m), dem größten, noch tätigen Vulkan Europas. Mit dem Bus Fahrt bis zu den Silvestri-Kratern auf ca. 1900 m Höhe. Anschließend  Fahrt um den Ätna im Westen bis zur Alkantara-Schlucht mit ihren eindrucksvollen Formationen aus Basaltgestein. 
8.Tag: Mi. 18. April 2018 Syrakus
Fahrt nach Syrakus, der einst mächtigsten Griechenstadt auf Sizilien. Besichtigung der archäologischen Zone im “Parco della Neapolis” mit dem griechischen Theater, dem Altar des Hieron, dem römischen Amphitheater, den Latomien und dem sogenannten “Ohr des Dionysios”. Besuch der Altstadt auf der Halbinsel Ortygia mit Dom und Arethusaquelle. 
9.Tag: Do. 19. April 2018  Catania – Heimreise
Am Vormittag Fahrt nach Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens. Die Stadt wurde 1669 durch einen verheerenden Ausbruch des Ätna und 1693 durch ein schweres Erdbeben völlig zerstört. Später wurde sie im Barockstil wieder aufgebaut. Kurze Panoramafahrt und Besichtigung der berühmten Via Etnea mit ihren Barockpalästen und Kirchen sowie des prachtvollen Doms. Transfer zum Flughafen Catania und Heimreise.(Vorgesehener Rückflug um 14:00h nach Basel, Ankunft in Basel um 16:30h.) Transfer nach Freiburg.
Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus mit WC/Klimaanlage
  • 7 Übernachtung mit Halbpension in 4**** Hotels
  • 1 Übernachtung/ Überfahrt mit Frühstück Genua - Palermo Kabinen innen (außen Aufpreis)
  • Spezialitätenessen mittags am 4. Tag
  • Eintritte und Führungen laut Programm
  • Rückflug Catania - Basel / Transfer nach Freiburg
  • Reiseleitungen ab Parlermo
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 09:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 10:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 10:15 Uhr: Hausen Fallerhof
  • 10:30 Uhr: Neuenburg Alter Zoll
  • 10:55 Uhr: Badischer Bahnhof

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer Kabine Innen
1.540 €
nach dem 31.01.2018
1.590 €
pro Person im Einzelzimmer Kabine Innen
1.820 €
nach dem 31.01.2018
1.870 €

Weitere Sonderleistungen

Einzelkabine außen
20 €
pro Person Doppelkabine außen
10 €

Highlights dieser Reise

Palermo - Monreale - Segasta - Erice - Agrigent - Piazza Amerina - Ätna - Taormina 

Mindestteilnehmer: 20 Personen