SarazenentAlghero, Sardinia
+

Sardinien

8-Tage-Reise

Di 22.05. - Di 29.05.2018
ab
965 €

Eine der schönsten Inseln im Mittelmeer

Reise-Nr. 1836 vom 22.05. - 28.05.2018 (7 Tage)

Auf dieser Insel findet man eine einzigartige altmediterrane Megalithkultur (5.-1.Jahrtausend v.Chr.) – verwandt mit der Welt der Mittelmeervölker, den Mykenern, Kretern, Hethitern und Iberern. So hat Sardinien, der „kleine Kontinent“ im südlichen Mittelmeer, viel Urzeitliches bewahrt - Sanktuarien, Kyklopenburgen, Felsengräber und Brunnenheiligtümer, die die wilde Insellandschaft wie kaum eine andere mit dem Mysterium verschollener Epochen erfüllen, sind nur die äußeren Zeichen einer inneren Wirklichkeit, die in den Menschen der Bergdörfer noch vielfach vorhanden ist. Die in Nuoro geborene Schriftstellerin Grazia Deledda bekam 1926 den Nobelpreis für ihre sardischen Erzählungen. Der sardische Hirtensohn, Gavino Ledda schrieb den Weltbestseller „Padre Padrone“. Zauberhafte Landschaftserlebnisse bietet Sardinien. Die Macchia mit ihrer duftenden Pflanzenvielfalt und –fülle bedeckt weite Teile der Insel.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)
1.Tag: Di. 22. Mai 2018 Freiburg - Genua
Abfahrt Freiburg Konzerhaus 08:00 Uhr. Anreise durch die Schweiz nach Genua, Einschiffung auf einem komfortablen Schiff der Grande Navi Veloci oder Tirennia /Doppelkabinen.
2.Tag: Mi. 23. Mai 2018 Porto Torres – Costa del Sud
Ankunft in Porto Torres gegen 08:00 Uhr. Auf dem Weg Richtung Süden treffen wir eine der schönsten sardischen Kirchen aus dem 12. Jahrhundert. – SS. Trinita di Saccargia. Wir sehen die eindrucksvollen Nuraghe Santu Antine. Ihr einst mächtiger Hauptturm misst heute noch 17 m. Bei Oristano machen wir einen Abstecher ans Meer. Hier liegt San Giovanni di Sinis. Ganz in der Nähe liegt die phönizische Hafenstadt Tharros (6.-4. Jh. v. Chr.). Gegen Abend erreichen wir bei St. Margherita di Pula die Costa del Sud. Wir wohnen für 3 Nächte im ****Hotel Flamingo mit Halbpension. Die Lage ist wunderschön – direkt am feinen Sandstrand.
3.Tag: Do. 24. Mai 2018 Cagliari
In Cagliari lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen des Castello-Quartiers oder durch die Via Roma, die Flaniermeile der Stadt. Cagliari ist älter als Rom und auf mehr Hügeln gebaut, worauf die Einheimischen besonders stolz sind. Fast an jeder Ecke gibt es kleine Läden, in denen Kunsthandwerk angeboten wird. Nachmittags erkunden Sie die vermutlich älteste Stadt der Antike: Nora. Sie gehört zu den größten Attraktionen Sardiniens und zeigt Ihnen auf eindrucksvolle Weise ihre noch teilweise gut erhaltenen antiken Schätze.
4.Tag: Fr. 25. Mai 2018  
Heute erreichen Sie die Halbinsel Sant´Antioco. An den Salinen, der Lagune und der römischen Brücke vorbei betreten wir die antike Stadt Sulki, die 800 v. Chr. von den Phöniziern gegründet wurde. Entlang der herrlichen Hafenpromenade fahren wir zum Belvedere. Ein fantastisches Panorama von der Westküste bis zum südlichsten Punkt erwartet Sie. Danach geht es in die Gewölbe in eine der ältesten Kirchen Sardiniens, wo wir die Gräber der Phönizier und deren Nachfahren besuchen. Am Nachmittag machen wir eine Inselrundfahrt über die Nordwestseite durch Calasetta, an den schönen Sandstränden vorbei, hoch zur atemberaubenden Steilküste. Von hier aus haben wir einen Ausblick auf die bezaubernde Insel San Pietro.
5.Tag: Sa. 26. Mai 2018 Costa del Sud - Ostküste
Auf der landschaftlich schönsten Straße an der Ostküste über Arbatax nach Orosei. Hoch ragt das Kalkgebirge „Genargentu“ vor uns auf. Zu seinen Füßen liegt die eindrucksvolle Karstquelle „Su Gologosu“. Wir wohnen für 2 Nächte im ****Hotel Maria Rosaria mit Halbpension in Orosei.
6.Tag: So. 27. Mai 2018 Ausflug Cala Gonone
Unser heutiger Ausflug führt uns zur Cala Gonone. Unterhalb einer hohen Felswand liegt das ehemalige Fischerdorf. Bars, Restaurants, Strandpromenade und evtl. ein Schiffsausflug garantieren einen sehr schönen Tag.
7.Tag: Mo. 28. Mai 18 Orosei – Alghero – Porto Torres
Vorbei an der hochgelegenen Stadt Nuoro - Die Nobelpreisträgerin Gracia Deledda schrieb über diese Gegend und die Einwohner den Roman „Schilf im Wind“- wieder ins Zentrum der Insel. Vor den Mauern von Bosa liegt in den Weinbergen die romanische Kirche San Pietro extra Muros mit dem archaischen Portalfries. Es folgt eine herrliche Küstenfahrt zum spanisch anmutenden Städtchen Alghero. Nach einem Stadtrundgang fahren wir zur Einschiffung nach Porto Torres.
8.Tag: Di. 29. Mai2018 Genua - Freiburg
Ankunft in Genua gegen 08:00 Uhr und Heimreise nach Freiburg. Rückkehr ca. 18:00 Uhr.
Unterkunft
Hotel Flamingo 4**** bei St. Margherita di Pula Zur Hotelseite
Hotel Maria Rosaria 4*** in Orosei  Zur Hotelseite
Beide Hotels sind excellent!
Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus mit Klima/WC
  • 2 x Übernachtung auf der Fähre in Doppelkabinen
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Reiseleitungen vor Ort
  • Stadtführungen in Cagliari und Alghero
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 07:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 08:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 08:15 Uhr: Hausen Fallerhof
  • 08:30 Uhr: Neuenburg Alter Zoll

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
965 €
nach dem 21.02.2018
995 €
pro Person im Einzelzimmer
1.130 €
nach dem 21.02.2018
1.160 €
pro Person Doppelkabine außen
997 €
nach dem 21.02.2018
1.027 €
pro Person Einzelkabine innen
1.175 €
nach dem 21.02.2018
1.205 €
Mindestteilnehmer: 18 Personen