+

Die Dordogne und das Périgord

7-Tage-Reise

So 08.07. - Sa 14.07.2018
ab
1.324 €

Facettenreich und faszinierende Landschaften

Reise-Nr. 1811 vom 08.07.18 bis 14.07.18 (7 Tage)

Reiseleitung: Herr Guido Linke M.A.
Im Südwesten Frankreichs liegt in der Region Périgord das malerische Flusstal der Dordogne. An ihr und ihren Nebenarmen gibt es eine Vielzahl von Kalksteinhöhlen. In der bekanntesten - Lascaux - haben Steinzeitmenschen die ältesten Kunstwerke der Menschheit hinterlassen. Mittelalterliche Burgen und Planstädte, sogenannte Bastiden, zeugen von den ritterlichen Turnieren und Schlachten des Hundertjährigen Krieges. Städte wie Sarlat und Périgueux bekunden den Handelsreichtum vergangener Zeiten, als die Gabarres (Frachtschiffe) noch Wein und Nüsse transportierten.
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf: (Änderungen im Ablauf vorbehalten):
1.Tag: So. 08. Juli 2018 Freiburg - Siorac-en-Périgord
Abfahrt am Freiburger Konzerthaus um 07:00 Uhr. Fahrt auf der Autobahn über Beaune – Clermont-Ferrand und Brive-la-Gaillarde nach Siorac-en-Périgord.  Standort für die gesamte Reisedauer ist das Hotel Le Relais du Périgord Noir, Siorac-en-Périgord (siehe unten)
2.Tag: Mo. 09. Juli 2018
Besichtigung der Burg Beynac. Die über der Dordogne aufragende Anlage wurde von König Richard Löwenherz erobert und war im Hundertjährigen Krieg umkämpft. Fahrt nach Domme. Rundgang durch die Bastide, eine Planstadt des 13. Jahrhunderts. Mittagspause. Am Nachmittag Bootsfahrt mit einer nostalgischen Gabarre, einem Nachbau eines Lastkahns auf der Dordogne.
3.Tag: Di.10. Juli 2018
Fahrt nach Lascaux IV, der 2016 eröffneten neuesten Nachbildung der Steinzeithöhle mit ihren Malereien (Besichtigung). Fahrt durch das malerische Tal der Vézere. Mittagspause in Les Eyzies de Tayac. Anschließend Besuch des dortigen Prähistorischen Nationalmuseums. 
4.Tag: Mi.11. Juli  2018
Fahrt nach Sarlat, der Hauptstadt des Périgord Noir: Rundgang durch die Altstadt mit der Kathedrale Saint-Sacerdos. Mittagspause in Sarlat. Am Nachmittag Besuch der Renaissance-Gärten von Eyrignac. Rückfahrt nach Siorac-en-Périgord.
5.Tag: Do.12. Juli 2018
Ganztagesausflug nach Périgueux. Hier treffen wir auf die römischen Überreste des antiken Vesunna Petrucorum im Gallorömischen Museum. Anschließend Besichtigung der mittelalterlichen Stadt mit der Kuppelkirche Saint-Front.
6.Tag: Fr.13. Juli 2018
Fahrt zur romanischen Kirche von Souillac mit ihrer Jesaja-Figur, einem Höhepunkt der romanischen Skulptur. Weiterfahrt nach Rocamadour, einer Wallfahrtsstätte auf dem Jakobsweg.
7.Tag: Sa.14. Juli 2018
Rückfahrt nach Freiburg.
Unterkunft

Le Relais du Périgord Noir, Siorac-en-Périgord

Das 3-Sterne Hotel Le Relais du Périgord Noir liegt in dem kleinen Dorf Siorac-en-Périgord. Alle Zimmer verfügen über Badezimmer (Badewanne/Dusche, WC, Haartrockner), Flachbild-Fernseher, Telefon und WLAN. Im hoteleigenen Restaurant können Sie zu Abend essen. Des Weiteren stehen ein Fitnessraum, ein überdachter Pool und eine Sauna zur Verfügung.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im Fernreisebus mit Klimaanlage / WC;
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension;
  • Eintrittsgelder bei gemeinsamen Besuchen;
  • Reiseleitung: Herr Guido Linke M.A.
  • Autobahn-u. Parkplatzgebühren;
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 07:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 07:15 Uhr: Hausen Fallerhof
  • 07:30 Uhr: Neuenburg Alter Zoll

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
1.324 €
nach dem 09.04.2018
1.365 €
pro Person im Einzelzimmer
1.594 €
nach dem 09.04.2018
1.635 €
Mindestteilnehmer: 20 Personen