+

Wanderwoche im Hochpustertal

7-Tage-Reise

So 26.06. - Sa 02.07.2022
Geschlossene Reisegruppe

mit dem Quartierstreff-Bauverein Breisgau

Das Land der Drei Zinnen, so wird das Hochpustertal mit seinen Gemeinden Niederdorf, Innichen, Prags und Sexten genannt. Schließlich liegt die berühmte Felsformation, Teil der herrlichen Dolomiten, in diesem Gebiet.

Die Natur hat das Hochpustertal reichlich bestückt - in den Naturparks Fanes Sennes Prags und Sextner Dolomiten liegen der Pragser Wildsee, Perle der Dolomiten, sowie der Toblacher See, ideale Ausflugsziele - besonders im Hochsommer. Schon Gustav Mahler wusste die Schönheit dieser Gegend zu schätzen, in Toblach besaß er sein eigenes Komponierhäuschen.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation

Wanderführer: Klaus Wabnitz, Max und Sonja Schönherr

1. Tag: Innichen - Toblach
Abfahrt 7:00 Uhr Bürgerhaus Zähringen bei P + R Parkplatz und  7:15 Uhr beim Konzerthaus  Freiburg
Anreise über Arlberg und Brenner, je nach Fahrtzeit und Ankunft: kleine Wanderung von Innichen über das Klammschlössl nach Toblach. Wegstrecke 5 km bei 200 hm ;1 ½ h.

2. Tag: Pragser Wildsee
Kleine Wandergruppe: Vormittags:  Wanderung im Uhrzeigersinn um den Pragser Wildsee, bis zur Grünwaldalm und zurück zum Bus. Weglänge 6 km bei 150 hm.  Nachmittags Fahrt mit Seilbahn vom Furkelpass auf den Kronplatz mit Besuch des MMM Museums (Messner-Museum)  (ca 36 € mit Lift auf den Kronplatz vom Furkelpass)

Große Wanderung: vom Pragser Wildsee über den Hochalpensee zur Dreifingerscharte und über den Piz da Peres zum Furkelpass. Weglänge 14 km bei 1000 hm bergauf und 800 hm bergab.

3. Tag: Rein bei Sand in Taufers
Kleine Wanderung: Durchs Bachertal zur Jausenstation Indereder und zurück durch Rein zum Parkplatz.Weglänge 6 km bei 150 hm. Nachmittags freier Aufenthalt in Sand in Taufers (Burg, Naturparkhaus) oder Krippenmuseum Marantha in Luttach (6,-- €)

Große Wanderung: Vom Parkplatz durch Rein zur Kasseler Hütte und über den A. Hartdegen-Weg um das Bachertal bis zum Parkplatz. Weglänge 16 km bei 1000 hm.

4. Tag: Alte Säge bei Sexten
Kleine Wanderung: Von der Alten Säge  durch das Innerfeldtal zur Dreischusterhütte Rückfahrtmöglichkeit mit öffentlichem Bus vom Antoniusstein zur Alten Säge. Nachmittags freier Aufenthalt in Innichen (Stiftskirche, Pfarrkirche zum heiligen Michael, Altöttinger- und Grabeskirche, Museum Dolomythos)

Große Wanderung: Von der Alten Säge zur Dreischusterhütte. Von dort aufs Haunoldköpfl und hinunter nach Innichen. Wegstrecke 18,5 km bei 1000 hm.

5. Tag: Würzjoch bei St.Martin in Thurn
Kleine Wanderung: Morgens Besuch des Ladiner Museums in St. Martin (8,-- €).
Nachmittags Mühlenwanderung in Sères und Misci mit Einkehrmöglichkeit.Wegstrecke 5 km bei 150 hm.

Große Wanderung: Vom Würzjoch über die Peitlerscharte zur Schlüterhütte und über die Medalgesalm hinunter ins Mühlental bei Seres und Misci. Wegstrecke 15 km bei 500 hm berauf 1000 hm bergab.

6. Tag: Dürrensee - Miurina-See - Auronzohütte
Kleine Wanderung: Wanderung zu der drei Zinnen-Hütte von der Auronzohütte und zurück Wegstrecke 8 km bei 300 hm

Große Wanderung: Von Auronzohütte über die Mitterscharte zur Drei-Zinnen-Hütte und weiter über das Büllejoch zur Büllejochhütte und über die Lavaredohütte zurück zum Ausgangspunkt. Wegstrecke 14 km bei 700 hm.

7. Tag: Antholzer See
Nach kleiner Wanderung um den Antholzer See  (Wegstrecke 3 km, 1 h) Rückfahrt nach Freiburg

Auf großen Wanderungen handelt es sich um sportliche Bergtouren, jedoch keine Klettertouren. Da es z. T. Bis 2500 m über dem Meeresspiegel erreicht werden, sind jedoch richtige Wanderschuhe erforderlich; Wanderstöcke werden empfohlen. Bei Herz- und Lungenerkrankungen sind die Hausärzte zu befragen. Auch die kurzen Wanderungen gehen z. T. auf über 2000 m Meereshöhe hinaus, so dass gutes Schuhwerk und evtl. Wanderstöcke von Nöten sind.  Jedoch sind die Höhenunterschiede wesentlich kleiner. Man könnte diese auch als leichte Genusswanderungen bezeichnen. Lediglich Teile der Drei-Zinnen-Tour sind etwas steiler. Kleine Wanderungen mit Kultur und Bergtouren sind tageweise frei kombinierbar.

Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus mit WC/Klima
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension 
  • Wanderreiseleiter für die großen und kleinen Wanderungen
  • Reiserücktrittskostenversicherung
     
Abfahrtsorte
  • 07:00 Uhr: Bürgerhaus P&R Zähringen
  • 07:15 Uhr: Freiburg, Konzerthaus

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise

Urthaler

 

Einzelzimmer mit Halbpension
855 €

 

 

Doppelzimmer mit Halbpension
795 €

 

Preise gelten pro Person
Geschlossene Reisegruppe
Mindestteilnehmer: 21 Personen


Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 23. Tag vor Reisebeginn.
Es gilt Stornostaffel 1
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 44. Tag0%
43. bis 30. Tag0%
29. bis 14. Tag40%
13. bis 1. Tag70%
Nichtanreise90%
mindestens jedoch25,00 €
Zu den Reisebedingungen



Durchführungsgarantie Reise weiterempfehlen