Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Dolomiti del BrentaMolveno, Molvenosee
+

Trentino Deluxe Duo

8-Tage-Reise

So 07.06. - So 14.06.2020
ab
970 €

Wander- und/oder Kultur- und Erholung

Reise-Nr. 2021 – vom 07.06. -  14.06. 2020 (8 Tage)

Im Herzen des Nationalparks Stilfser Joch, am Fuße des Ortler-Cevedale-Gebirges wohnen wir im Kristiana Leading Natur ****S Hotel mit Wellnesanlage.

Das Val di Peio ist übersät von Tannen- und Lärchenwäldern, grünen Weiden und überragt vom mächtigen Schauspiel der Gletscher, aus denen klare Bäche, die ins Tal hinunterströmen, entspringen und auf ihrem Weg kleine Wasserfälle bilden. Das Val di Peio liegt am Fuße des Ortles-Cevedale-Gebirgsmassivs und ist ein weltberühmter Thermal- und Luftkurort.

Der Horizont wird vom schneebedeckten Massiv des Berges Vioz eingenommen, auf dem sich die Schutzhütte und die kleine Kirche hervorheben, die bis vor einigen Jahren die höchstgelegenen Europas waren. Hier findet man auch die Lärchen von Comasine, die Wiege der Solandrer Bergwerksaktivität und nur wenig weiter die Kirche der Heiligen Lucia.

Das Val di Pejo ist ein Gebiet antiker Besiedlung. Schon die Gallier ließen sich hier nieder, da es viele Bodenschätze gab, aber auch weil es Durchgangsgebiet zur Lombardei, im Westen vom Montozzo-Pass nach Valtellina, Bormio und zur Schweiz und weiter im Norden vom Sforzellina-Pass bis zum Gavia-Pass Übergang für Schmuggler war.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)
1.Tag: So. 07. Juni 2020 Anreise nach Cogolo, Peio Trentino
Wir fahren  je nach Wetterlage, über den Julia- und Berninapass nach Cologno im Trentino
 
2.Tag: Wandern  Mo. 08. Juni 2020 Die „Masi“ von Pejo
Von dem Ort Pejo aus gelangen wir durch einen Wald in die zwei Ortschaften „Zampil und Daverte“, in denen wir die berühmten Masi des Val di Sole besichtigen können: abgelegene Landhäuser, Zeugnis des örtlichem Bauerlebens, in denen das Vieh die Sommer über untergebracht wurde. Zurück geht es auf dem botanischem Pfad, wo wir je nach Saison, auch Waldfrüchte finden können. Zurückgekommen im Hotel relaxen wir in dem wunderschönen Wellnessbereich.
Effektive Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 200 m
Schwierigkeitsgrad: einfach
2.Tag: Kultur Mo. 08. Juni 2020 Hauptstadt Trient und Sektprobe
Der heutige Ausflug führt Sie in die einzigartige Kunststadt Trient, welche von der Renaissance geprägt ist, die typischen Farben und Palazzi machen die Stadt zu einem Erlebnis. Eine geprüfte Stadtführung wird Ihnen in Trient die Geschichte und Kunst der Stadt näher bringen, u.a. Besuch des romanischen Doms. Nutzen Sie dann etwas Freizeit für Erkundungen und Einkäufe oder schauen Sie von einem der Straßencafés aus bei einem Cappuccino dem bunten Treiben zu.
Um den Tag abzurunden Einkehr zu einer geselligen Sektprobe.
 
3.Tag: Wandern Di. 09. Juni 2020 Rundum den Pian Palù See
Heute erkunden wir das Pejo Tal. Durch den Ort Pejo Fonti gelangt man auf eine alte Militärstraße, die nach Fontanino führt. Am rechten Ufer des Flusses Noce entlang gehend, erreichen wir den grün schimmernden Pian Palù See. Ein besonderes Mittagessen erwartet uns am Seeufer. Bei einem Barbecue im Freien genießen wir allerlei typische Köstlichkeiten vom Grill. Frisch gestärkt walken wir wieder zurück.
Effektive Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 250 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittelschwer
3.Tag: Kultur Di. 09. Juni 2020
Ein freier Tag .. genießen Sie das Hotel und die Umgebung.
 
4. Tag: Kutur Mi. 10. Juni 2020 (keine Wanderung)
Der heutige Ausflug führt Sie in die fantastische Bergwelt der Brenta Dolomiten. Mit sachkundiger Reiseleitung fahren Sie durch das Val di Sole, zum Val di Non, am Molvenosee entlang und bestaunen den Naturpark Adamello Brenta. Durch das Rendenatal erreichen Sie das Genuatal, wo Sie unter anderem die Nardis Wasserfälle bestaunen können, welche sich mehr als 130 m in die Tiefe stürzen.
 
5.Tag: Do. 11. Juni  2020 Almhüttenwanderung
Von Pejo starten wir eine Panoramawanderung vorbei an den Almhütten des Stiflers Nationalparks. Die Strecke bietet atemberaubende Ausblicke auf das Tal De La Mare auf der rechten Seite und eben so schön auf das unterliegende Pejo Tal. Am höchsten Punkt angelangt, treffen wir auf das Wasserkraftwerk, das wir von außen bewundern können.
Die Mittagspause verbringen wir im Genuss eines typischen Imbisses in der Almhütte Malgamare.
Effektive Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: 500 m
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis anspruchsvoll
5.Tag: Kultur Do. 11. Juni  2020 San Romedio, Castel Thun und die Welt des Apfels
Vorbei am Lago di St. Giustina erreichen Sie den Wallfahrtsort San Romedio am Ende einer canyonartigen Schlucht steil auf einem Felsen gelegen. Die verschiedenen Epochen ließen ein übereinander gesetztes Bauwerk mit fünf Kapellen und vielen Kostbarkeiten entstehen. Nach der Besichtigung geht es weiter zum Mittagessen auf ein Landgut, wo alle Gerichte mit Äpfeln zubereitet werden. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie Schloss Thun. Das Schloss mit seinem großen architektonischen und historischen Wert verfügt über eine wertvolle Einrichtung, eine umfassende Bibliothek, herrschaftliche Säle und Kammern, eine Waffensammlung und eine große Anzahl von Kachelöfen. Zudem gibt es eine herrlich grüne Parkanlage.
 
6.Tag: Wandern Fr. 12. Juni 2020 Der Berg Santa Lucia
Der heutige Ausflug bringt uns zuerst durch einen schattigen Wald mit herrlichen Panoramablicke auf das Pejo Tal bis zum Dorf Ossana, wo sich die Ruine der Burg San Michele erhebt. Der Weg führt entlang des Fußes des Berg Boai, wo die Zeugnisse der antiken Bergwerke heute noch bewahrt werden. Unser Ziel ist die malerische Kirche Santa Lucia, auf dem Gipfel eines Hügels, der das Tal „Val di Sole“ und das Pejo Tal trennt. Die Kirche ist die antikste des Tals „Val di Sole“ und wurde von den damaligen Bergmännern restauriert. Mit den majestätischen Bergen im Hintergrund hebt sich die kleine Kirche wie ein Meisterwerk ab. Auf der gegenüberliegenden Wiese genießen wir unser Picknick, bevor wir auf sanften Weiden zurückkehren.
Effektive Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 150 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittelschwer
6.Tag: Kultur Fr. 12. Juni 2020
Ein freier Tag .. genießen Sie das Hotel und die Umgebung.

7.Tag: Sa.  13. Juni 2020
Meran und Gärten von Schloss Trauttmanssdorf (KEINE WANDERUNG)

Heute lernen Sie die Kurstadt Meran kennen. Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts zog das milde Klima Kurgäste an. Prächtig liegt die Stadt in einer Bergumrahmung zwischen Obstgärten und Rebhängen. Sie haben die Gelegenheit, die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden und die herrliche Atmosphäre in den Grünanlagen und den altertümlichen Laubengassen zu genießen.
Weiter führt die Fahrt zu den Gärten von Schloss Trauttmanssdorf. Die Blühende Oase inmitten der Alpen zeigt in einem natürlichen Amphitheater über 80 Gartenlandschaften und verbindet einzigartig Kunst und Natur; es bietet vielfältige Erlebnisstationen, das Touriseum (Südtirols Tourismusmuseum), mit den Jahreszeiten wechselnde Blütenhöhepunkte sowie herrliche Ausblicke auf Meran und die Südtiroler Bergwelt. Ein Erlebnis für alle Sinne – für Jung und Alt.

8.Tag: So. 14. Juni 2020
Rückreise nach Freiburg über den Reschenpass durch den Arlberg.
Unterkunft

KRISTIANIA LEADING NATURE & ****S, in COGOLO, PEIO
Hotelbeschreibung :
- Wunderschöne Wellnessanlage mit In- und Outdoorbereiche
- Hervorragende Verpflegung
- Idealer Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten in einer traumhaften
Bergwelt
Lage: Im Herzen des Nationalparks Stilfser Joch, am Fuß der Ortler-Cevedale-Gebirge, umgeben von Lärchen- und Kieferwäldern: ein idealer Ort, um Körper und Seele in Einklang zu bringen.
Zimmer: 44 komfortable Zimmer, alle mit Balkon, Klima/Heizung, Sat-TV, Telefon, Safe, Minibar, Fön, free- Wi-Fi
Ausstattung: Restaurant, Frühstücksraum, Bar mit panoramischer Terrasse, Weinkeller, Aufzug, Leseraum, Bibliothek mit Internet Point, Konferenz- und Veranstaltungsräume, Skidepot, Fahrradkeller , Fitnesscenter. Zudem bietet das Hotel ein raffiniertes Spa & Wellnesscenter mit zwei separaten Saunabereichen mit Bauernsauna, Stein- und Feuersauna, Kräutersauna, türkischem Dampfbad, Eisbrunnen, Kneipp-Anlage, vitalisierende Dusche, Tee-Ecke und Relax-Bereich im Indoorbereich, und mit einer Panorama-Sonnenterrasse mit Bioteich, Pool mit natürlichem Wasser, beheiztem Whirlpool und Tepidarium-Grotte im Garten.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  •  Fahrt im Reisebus mit WC/Klimaanlage
  •  7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Leistungen wie Reisetext incl. Reiseleitung für die Ausflüge und Wanderungen
  • 1 x Willkommensdrink
  • 6 x 3-Gang-Abendessen mit Wahlmenü und Gemüse- und Salatbuffet1 x Galadinner mit Live-Musik
  • Imbiss-Ecke am späten Nachmittag mit Kuchen und Suppen als Self-Service
  • freier Zugang zum Wellnessbereich
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Abfahrtsorte
  • 06:30 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10
  • 07:00 Uhr: Freiburg Konzerthaus
  • 07:20 Uhr: Kirchzarten Bahnhof
  • 07:35 Uhr: Titisee Erlebnisbad

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im Doppelzimmer
970 €
nach dem 07.04.2020
990 €
pro Person im Einzelzimmer
1.100 €
nach dem 07.04.2020
1.120 €
Mindestteilnehmer: 18 Personen


Es gilt Stornostaffel 1
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag5%
44. bis 15. Tag40%
14. bis 1. Tag60%
Nichtanreise80%
mindestens jedoch25,00 €
Zu den Reisebedingungen