+

Gartenparadiese im Ammerland

5-Tage-Reise

So 16.05. - Do 20.05.2021
Diese Reise buchen

Üppigste Rhododendronblüte - großzügige Gärten - herzliche Gastfreundschaft

Reise Nr. 2140 Sonntag, 16.– Donnerstag, 20. Mai 2021

Nachdem die Reise 2020 in den September verschoben werden musste, die Rhododendronblüte in dieser Region aber sehr eindrücklich ist, möchte ich die Reise 2021 gerne wiederholen, auch für all diejenigen, die absagen mussten. Hoffen wir alle, dass wir im Mai 2021 wieder freier reisen können!
Das Ammerland ist eine parkartige Landschaft zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn. Mit seinen großen Höfen, alten Eichen, zahllosen Baumschulen und langen, hohen Rhododendronhecken zieht sie mich immer wieder in ihren Bann und ist zur Rhododendronblüte ein einmaliges Erlebnis. Damit die Farbenpracht ein Genuss bleibt, tauche ich mit Ihnen zwischendurch in fast „rhododendrenfreie“ Gärten in der Heide und in Friesland ein.

 

 

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation

Über Frankfurt, Kassel, Hannover erreichen wir am späten Sonntagnachmittag unseren ersten Garten  Rande der Lüneburger Heide. Zwischen alten, restaurierten Fachwerkgebäuden sind Gärten entstanden, die moderne Elemente mit historischen Baustoffen harmonisch verbinden. Der Gärtner ist Profi und hat den außergewöhnlichen Schaugarten seines Betriebes mit ganzer Leidenschaft für sich und seine Kunden gestaltet. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Verden an der Aller.

Die beiden nächsten Tage verbringen wir im Ammerland. Am Montag besuchen wir zwei  private Gärten, in denen mit großem Pflanzenwissen, vielfältigen Stauden und Gehölzen gestaltet wurde. In einem der Gärten essen wir auch zum Mittag. Den Nachmittag verleben wir im ältesten, deutschen Rhododendronpark der Familie Hobbie. Nach Kaffee und Kuchen im kleinen Parkcafe entdecken wir bei einer Führung Wildarten, aus denen die heutigen Gartensorten entstanden sind, erleben ein unvergleichliches Sortenspektrum und wandeln durch einen fast märchenhaften Blütenwald alter Rhododendren unter noch älteren Baumkronen. Und am Abend erreichen wir unser schönes Hotel direkt am Bad Zwischenahner Meer, in dem wir alle drei Nächte verbringen.

Der Dienstag wird noch „pflanzenmächtiger“ und beginnt mit dem Besuch der Baumschule Bruns und seinem wunderschönen, weitläufigem Rhododendronpark. Wir fahren mit dem Bus! durch die Baumschule, erleben einen Teil des Spezialmaschinenparks einer Baumschule, die Verladestation für Pflanzen, das Containeranzuchtquartier, sehen wie die großen Bonsais geschnitten werden und spazieren durch Teile des wunderbaren Rhododendronparks der Baumschule.

Den Nachmittag verleben wir im Park der Gärten, der 2002 aus der ersten Landesgartenschau Niedersachsen hervorgegangen ist. Nach einem individuellen Mittagessen wird uns Erika Brunken, die Leiterin der niedersächsischen Gartenakademie, durch den Park führen. Mit 44 kreativen Mustergärten, ausgewählten Gehölzen und großflächigen Staudenpflanzungen hat er sich aus meiner Sicht zu dem schönsten und intensivsten Park in Deutschland entwickelt. Und danach werden wir ganz privat im Garten von Freunden zu Abend essen – grillen, gartengucken und genießen!

Am Mittwoch fahren wir nach Ostfriesland. In Esklum wurde die alte Dorfschule dicht hinterm Deich der Leda vor etwa 30 Jahren das Zuhause eines gartenbegeisterten Ehepaares. Heitere Gartenräume mit schönen Ausblicken, Wasserflächen und Kunst laden zum Verweilen und Entspannen ein. Nach einem 2. Frühstück im Garten fahren wir nach Leer, bummeln durch die Altstadt und essen individuell zu Mittag. Am Nachmittag erreichen wir in Aurich den letzten Garten unserer Reise. Inmitten der ostfriesischen Heckenlandschaft ist hier ein romantischer Landhausgarten ganz im englischen Stil entstanden, der vielfältiger nicht sein könnte. Teich und Bachläufe, historische Rosen, lange Staudenborders nach Farben gestaltet, Waldgarten, Küchengarten und viele besondere Pflanzen.

Erfüllt von großer Gastfreundschaft, weiten Landschaften und wunderbaren Gärten fahren wir am Donnerstag zurück und erreichen gegen 19 Uhr Freiburg.

Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus mit Klima/WC
  • 4 x Übernachtungen mit Frühstück 
  • 3 x Abendessen 1x Grillabend 
  • 8 x Eintritt und Führung in Gärten
  • 2 x Kaffee/Kuchen
  • Kalte Getränke in allen Gärten
  • 1 x Lunch im Garten
  • 1 x Morgenimbiss im Garten
  • Fachliche Reiseleitung Frau Holzförster
  • Schriftliche Information zu den Gärten
  • Reiserücktrittskostenversicherung

 

Abfahrtsorte
  • 06:00 Uhr: Freiburg, Betriebshof Siemensstraße 10
  • 06:30 Uhr: Freiburg, Konzerthaus
  • 07:00 Uhr: Lahr P&R Ost
  • 07:15 Uhr: Offenburger Ei P&R Ostseite
  • 08:15 Uhr: Bruchsal, Raststätte Ost
  • 10:30 Uhr: Raststätte Wetterau Ost

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise

Haags Hotel Niedersachsenhof

 

Einzelzimmer
1.055 €
nach dem 15.02.2021
1.085 €

 

 

Doppelzimmer
965 €
nach dem 15.02.2021
995 €

 

HansenS Hotel am Meer

 

Doppelzimmer zur Einzelnutzung
0 €

 

 

Doppelzimmer
0 €

 

Preise gelten pro Person
Diese Reise buchen
Mindestteilnehmer: 15 Personen


Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 23. Tag vor Reisebeginn.
Es gilt Stornostaffel 2
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 44. Tag0%
43. bis 30. Tag40%
29. bis 14. Tag60%
13. bis 1. Tag70%
Nichtanreise90%
mindestens jedoch25,00 €
Zu den Reisebedingungen