+

Literatur und Landschaft

6-Tage-Reise

Mo 10.05. - Sa 15.05.2021
Diese Reise buchen

Schriftsteller im Tessin

Eine Reise zu literarischen Schauplätzen und Lebensräumen bekannter Autoren
 

Welchen Einfluss hat Landschaft auf Literatur?

Warum waren so viele Schriftsteller vom Tessin fasziniert?

Welche Spuren hat diese Landschaft in ihren Werken hinterlassen?

Diesen Fragen wollen wir an den originalen Schauplätzen bei unserer Litera-Tour nachgehen.

 

Reiseinformation
Karte
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation

Online Karte

1. Tag: Gen Süden
Fahrt in einem komfortablen Reisebus in die „Sonnenstube der Schweiz“, das malerische Tessin. Unser erster Halt ist in Minusio am Lago Maggiore. Auf dem kleinen Friedhof besuchen wir das Grab von Stefan George. Wir schlendern an der Seepromenade von Minusio und Locarno entlang. Nach der individuellen Mittagspause lernen Sie die romantischsten Winkel der malerischen Altstadt von Locarno bei einem geführten Spaziergang kennen. Gegen 17 Uhr fahren wir am pittoresken Westufer des Lago Maggiore nach Cannobio entlang, wo Sie in unserem romantischen Hotel direkt an der Seepromenade einchecken. Nach einem Begrüßungsdrink wird uns das Abendessen serviert. Wer Lust hat, kann noch zu dem Einführungsvortrag über Hermann Hesses Tessin-Zeit gehen.

2. Tag:  Der Lago di Lugano und Hermann Hesse
Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Montagnola, wo Hermann Hesse von 1919 bis zu seinem Tode 1962 gelebt hat. Im Hermann-Hesse-Museum in der berühmten Casa Camuzzi erwarten Sie eine interessante Führung und eine kleine Lesung im Garten der Casa. Sie können Sie das Mittagessen in dem Restaurant „Bellevue“ genießen, das seinem Namen mit einem eindrucksvollen Blick auf den Lago di Lugano gerecht wird. Danach gehen wir auf dem Hermann-Hesse-Weg spazieren zum Friedhof von Gentilino zu Hermann Hesses Grab. Rückfahrt nach Cannobio mit einem kleinen Abstecher nach Morcote, dem malerischsten Ort am Lago di Lugano. Nach dem Abendessen Vortrag über Max Frisch und den Tessin.

3. Tag: Das Tal der Dichter
Auf der Fahrt in das wilde einsame Onsernone-Tal erkennen Sie, warum wir einen kleineren Bus gewählt haben. Sie lehnen sich entspannt zurück und genießen die wildromantische Landschaft. In Berzona haben Max Frisch, Alfred Andersch und Golo Mann gewohnt. Auf einem Spaziergang durch dieses noch sehr ursprüngliche Dorf fühlen wir uns in die Zeit der großen Autoren versetzt. In Comologno, unserer nächsten Station, hatte die Schweizer Schriftstellerin Aline Valangin ihr Ferienhaus. Dort bot sie in der Zwischenkriegszeit verfolgten Intellektuellen und Schriftstellern Europas wie Kurt Tucholski, Ignazio Silone, Ernst Toller u.a.m. Unterschlupf. In dem urigen Grotto „Al Palazign“ können Sie ein Mittagessen einnehmen, bevor wir zu den Bagni di Craveggia wandern. An diesem Schauplatz spielt einer der Romane von Aline Valagin „Das Dorf an der Grenze“. Am Nachmittag bringt uns der Bus zurück an den Lago Maggiore.

4. Tag:  Ascona und der Monte Verità
Über dem pittoresken Ort Ascona erhebt sich der berühmte Monte Verità. Dieser Hügel war in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ein bekannter Treffpunkt von Lebensreformern, Pazifisten, Künstlern, Schriftstellern sowie Anhängern unterschiedlicher alternativer Bewegungen. Wir wollen uns an Ort und Stelle davon überzeugen, was diesen Ort so besonders macht. Nach der individuellen Mittagsrast laden wir Sie ein zu einem Bummel durch das pittoreske Ascona mit überraschenden Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss statten wir noch dem Grab von Aline Valingin auf dem Asconeser Friedhof einen Besuch ab.

5. Tag: Die wilde Bergwelt des Tessin
Heute erleben Sie schroffe Berge und malerische Täler. Durch das Maggiatal fahren wir an eindrucksvollen Orten wie Cevio und Bignasco vorbei in das Val Bavona. Hier folgen wir nicht nur den Spuren des Tessiner Schriftstellers Plinio Martini, aus dessen Werken im Bus interessante Passagen vorgelesen werden. Uns reizt auch einer der malerischsten Orte des Tessin mit seinen traditionellen Rustico-Häusern, Foroglio. Der grandiose Wasserfall rundet das wildromantische Bild ab. Im Val Lavizzara stoßen Granit und Marmor aufeinander. In einem urigen Grotto können Sie direkt an einem wilden Bergbach eine zünftige Tessiner Mahlzeit einnehmen.

6. Tag: Abschied vom Tessin
Heute werden wir nicht schnurstracks nach Freiburg zurückfahren. Denn nach dem Auschecken bringt uns der Bus erst einmal in das bizarr-romantische Verzasca-Tal. Eine der höchsten Talsperren Europas bietet einen atemberaubenden Blick hinunter auf den Lago Maggiore. Bei Lavertezzo können Sie die wilde Verzasca auf einer abenteuerlichen mittelalterlichen Brücke überqueren. Hier hat der reißende Bergfluss malerische natürliche Skulpturen in die bunten Felsen geschnitten. Nach einer kleinen Mittagspause bringt Sie der Bus wieder zurück nach Freiburg.

Reiseroute

Reiseroute

Reiseroute
Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus mit WC/Klima
  • 5 Übernachtungen in einem schönen ***Hotel in Cannobio direkt an der Seepromenade
  • 5 x Halbpension
  • Kompetente Reiseleitung während der ganzen Fahrt, Detlev Hoffmann StDi.R.
    und Katrin Tenini
  • Führungen und Eintritte
  • Reiserücktrittversicherung
  • Reiseliteratur (umfangreicher Reader zu den Schriftstellern und Themen) – bei der Anmeldung

Nicht im Preis inbegriffen
Mittagessenpaket (ein ausgewähltes Ristorante, zwei „Grotti“ in den Tälern)
Aufpreis 90.- € 

 

Abfahrtsorte
  • 07:30 Uhr: Freiburg, Betriebshof Siemensstraße 10
  • 08:00 Uhr: Freiburg, Konzerthaus
  • 08:15 Uhr: Hausen, Tankhof
  • 08:30 Uhr: Neuenburg, Alter Zoll
  • 08:55 Uhr: Basel, Badischer Bahnhof

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise

Hotel laut Ausschreibung

 

Einzelzimmer
1.050 €
nach dem 09.02.2021
1.080 €

 

 

Doppelzimmer
920 €
nach dem 09.02.2021
950 €

 

Preise gelten pro Person
Diese Reise buchen
Mindestteilnehmer: 15 Personen


Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 23. Tag vor Reisebeginn.
Es gilt Stornostaffel C
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 44. Tag0%
43. bis 30. Tag0%
29. bis 14. Tag0%
13. bis 1. Tag70%
Nichtanreise90%
Zu den Reisebedingungen